GR  |  EN  |  DE  |  NL
* Neos Ikaros Hotel seit 25 Jahren!
* 25 Jahre von Entspannung, Freude und unvergesslichen Momenten!

Agia Galini

Agia Galini ist ein schönes Fischerdörfchen im Süden von Kreta.

Da leben etwa 800 Menschen und weitere 2.500 können als Gäste unterbracht werden. In Agia Galini findet man viele Restaurants mit leckeren kretischen Spezialitäten, traditionelle Kaffeehäuser (Kafenia) mit Tsikoudia (kretisches alkoholisches Getränk) und Mezedes (Appetithäppchen), Cafés und Bars, wo man abends ausgehen kann, sowie Souvenirläden, Juweliergeschäfte mit Goldschmuck usw.

Da gibt es einen großen Strand, der sich in einer Bucht befindet und vom Wind geschützt ist. Vom Hafen von Agia Galini aus können Sie mit einem Boot auch andere nahe gelegene Strände besuchen (Moni Preveli – Agios Pavlos – Agios Georgios).

Das heutige Dorf Agia Galini wurde über der antiken minoischen Stadt SOULIA erbaut. Da gab es einen Tempel, der der Göttin ARTEMIS geweiht war. In den Fundamenten der modernen Häuser von Agia Galini wurden Relikte des Tempels und der antiken Stadt entdeckt wie zum Beispiel Teile von Gebäuden , Gräbern, Marmorkonstruktionen sowie zwei Säulen aus Granit, die bis heute die Kirche des Dorfes schmücken.

Chronik

Der Mythologie zufolge flogen von da aus Daidalos und Ikarus, um aus dem Gefängnis von Minos zu fliehen. Auf dem Felsen in der Nähe vom Hafen gibt es heute ein Denkmal für diese Luftfahrtpioniere.

Der heutige Name „Agia Galini“ wurde dem Dorf von einer byzantinischen Prinzessin gegeben. Als die Prinzessin nach dem Heiligen Land reiste, geriet ihr Schiff in einen schweren Sturm. Sie betete zur Mutter Gottes und machte das Gelübde, wenn sie wieder festes Land erreichen würde, Ihr zu Ehren eine Kirche bauen zu lassen, .

Als das Schiff unversehrt am ruhigen Strand des Dorfes ankam, wo es immer Windstille herrscht, ließ die Prinzessin eine Kirche bauen und gab ihr den Namen PANAGIA GALINI (Mutter Gottes/Windstille), was im Laufe der Jahre zu AGIA GALINI geändert wurde. Bei dieser Kirche liegt der heutige Friedhof des Dorfes. Der Bau des heutigen Dorfes begann im Jahr 1884, als Familien aus Melampes und anderen Dörfern der Region nach Agia Galini umzogen. So entwickelten sich wegen des Hafens der Handel und das wirtschaftliche Leben des Dorfes und in den letzten 30 Jahren floriert auch der Tourismus.

In Agia Galini leben 800 Menschen, die im Bereich von Tourismus, Fischerei, Landwirtschaft und Handel arbeiten.

Mit den KTEL-Bussen können Sie Rethymno, Chania, Iraklio und andere Regionen der Insel besuchen.

Freizeit

Mit Agia Galini als Ausgangpunkt können Sie die ganze südliche Küste von Kreta entdecken, wo die Schönheit der natürlichen Landschaften unberührt bleibt. Sie können auch die archäologischen Stätten von Phaistos und Gortyna sowie andere interessante Orte besuchen, die nur einige Kilometer von Agia Galini entfernt liegen.

Der Berg PSILORITIS (auch IDA-Gebirge genannt) im Süden von Kreta, wo Sie viele schöne Dörfer und hervorragende Landschaften finden können, ist ideal für eintägige Ausflüge oder auch für Wanderungen.

Hier können Sie auch Wassersport machen, nahe gelegene Strände mit dem Boot besuchen, Ausflüge mit dem Bus überallhin auf Kreta machen, Sehenswürdigkeiten wie KNOSSOS und die SAMARIA-SCHLUCHT besichtigen usw.

Photo Gallery

Gästebuch

Els Peeters: Els Peeters Best family-hotel ever !!! 12 Μαρτίου στις 7:56 π.μ.



Sehenswürdigkeiten

  • Das Dorf Agia Galini, das in der Mitte von Südkreta liegt, ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge an der südlichen Küste Kretas, wo die Schönheit der natürlichen Landschaften unberührt bleibt.

    Entdecken Sie die archäologischen Stätten von PHAISTOS, GORTYNA und AGIA TRIADA.

Video



Useful Links